Mittellandkanal
|

Er hat schon irgendwie was preußisches ... aber manchmal mag ich ihn.

|

Ich sollte wieder öfter Bäume knipsen ... oder noch besser zeichnen ... das habe ich früher immer gerne getan.

Piepmatz
|

Großer Piepmatz von hinten, auf komischer Statue, schon wieder mittig vor wuseligem Hintergrund. Farbe nicht nötig, da das Model eh schwarz trägt.

Haussperling
|

Total beliebige Piepmatzographie, mittig auf unruhigem Hintergrund, mit ohne Farbe.

|

Festplattenfund aus dem Jahre 2014 – passt exakt zu meiner heutigen Stimmungslage ;-)

August 2018
|

Seit knapp einem Mond habe ich die große Tabakdose für immer begraben. Die Wochen waren auch weitaus erträglicher, als ich nach über drei Jahrzehnten Vollzeiträucherei zu hoffen gewagt hatte. Mich wunderte auch immer, dass sich der zusätzliche Hunger in Grenzen hielt. Bis gestern … dem Tag an dem meine Oberarme die Nikotinpflaster nicht weiter ertragen wollten … und ich jetzt neben „Hunger“ und „Bärenhunger“ auch diesen Zustand kenne: „immernocheinenbärenhunger obwohlbereits dievorrätefüreinewochewegsind“.

|

Ich habe gerade getankt ... das erste mal seit Anfang September 2020 ... keine 30 Liter ... hatte schon fast vergessen, wie Benzin riecht.

Das macht übrigens einen durchschnittlichen Verbrauch von 0,137 Liter pro Tag.

Symbol-Robbie
Licht an!
|

Ich habe mehrfach in den letzten zwei Jahrzehnten angefangen, so etwas wie einen Blog zu führen – aber am Ende haben dann doch immer wieder die „Sozialen Medien“ über dieses Vorhaben gesiegt und die Website verstaubten in den Tiefen des World Wilde Wahnsinns. Den Titel und ein paar Ideen zu dieser Seite trage ich schon sehr lange mit mir rum – aber die Zeit schien nie reif dafür zu sein.

Ich werde hier zunächst das ein oder andere von den Stellen im Netz und meiner Festplatte konsolidieren, bevor es an neue Dinge geht … das wird auch sicher noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Und ich werde noch sehr lange mit mir debattieren müssen, ob ich hier eine Kommentarfunktion integriere.

Küchenfenster
|

Du weißt, du warst schon lange nicht mehr unter Menschen, wenn du dich dabei ertappst, wie du gemeinsam mit dem Kater aus dem Küchenfenster schaust und den Wildvögeln Namen gibst.

Und Robbie meint zurecht, dass der Frühjahrsputz überfällig ist … leider ist der Dreck jedoch zwischen den Doppelglasscheiben …

Bachstelzies
|

Ha! Ichfreumichso! Nicht wegen diesem unscharfen Schnappschuss durch mein pottendreckiges Fenster … ne, weil ich seit Jahren im Frühling und Sommer täglich Besuch von einem einsamen Wippsteert bekam. Oft musste ich darüber sinnieren, ob Herr Bachstelzi ein einsamer Geselle ist – denn nie sah ich einen Artgenossen oder gar eine Frau Bachstelze auf meinem Flachdach ein Bad oder zwei nehmen. Und gerade eben … juchuuu … Herr Stelzi und ein dahergelaufener Mitbewerber buhlen um die Gunst einer jungen Schönheit. Mögen Sie ein Nest bauen, viele kleine Stelzis zeugen und ihnen den Pool im Schatten der Solarpaneele hier zeigen …